Aktuelle Termine

Mittwoch, 16. Mai 2018

E-1-Jugend: SG Warndt - SF Köllerbach / Anstoß: 18:00 Uhr
Spielort: Sportanlage St. Nikolaus

A-2-Jugend: SG Köllertal - JSG Schwalbach / Anstoß: 19:00 Uhr
Spielort: Sportanlage Ritterstraße

AH-D-Ma.: SF Köllerbach - DJK Püttlingen / Anstoß: 19:30 Uhr


Freitag, 18. Mai 2018

33. Spieltag Karlsberg-Liga Saarland: SC Friedrichsthal I - SF Köllerbach I / Anstoß: 19:00 Uhr

A-1-Jugend: FJG Stadt Wadern - SG-Köllertal / Anstoß: 19:30 Uhr


Samstag, 19. Mai 2018

29. Spieltag Bezirksliga Saarbrücken: SV Emmersweiler I - SF Köllerbach II / Anstoß: 15:00 Uhr

29. Spieltag Kreisliga A Saarbrücken: SV Emmersweiler II - SF Köllerbach III / Anstoß: 13:15 Uhr

A-2-Jugend: JSG Quierschied 1 - SG Köllertal 2 / Anstoß: 17:30 Uhr


Sonntag, 20. Mai 2018 (Pfingsten)

E-1-Jugend: Teilnahme am Kreisturnier im Betzentalstadion in St. Ingbert (Südstraße)
Spielgegner: SG Reiskirchen (14:00 Uhr), SG Sulzbachtal 2 (14:56 Uhr), SV Rohrbach (15:24 Uhr), SG Viktoria St. Ingbert (15:52 Uhr)


Pfingstmontag, 21. Mai 2018

F-Jugend: Teilnahme am Kreisturnier der SF Saarbrücken auf der Sportanlage Saarwiesen Saarbrücken
Spielgegner: SG FC Wiesbach (10:12 Uhr), US Bousbach FRA (10:48 Uhr), SV Ludweiler (11:24 Uhr), SV Gersweiler (12:36 Uhr)

Nachbericht Volksbanken Hallenmaster 2018

Überragender 3. Platz der Sportfreunde Köllerbach beim Volksbanken Hallenmasters 2018



Mit dem letzten Highlight in der saarländischen Hallenszene wurde am Sonntag, den 28. Januar 2018 der Hallenbudenzauber 2017/2018 verabschiedet. Vor ausverkaufter Saarlandhalle und mit rund 350 in Vereinsfarben gekleideten schwarz-roten Fans aus Köllerbach im Rücken wurden die Sportfreunde phänomenal in jeder Phase der Spiele lautstark unterstützt.

Nachdem die Sportfreunde Köllerbach sich als bestplatzierte aller teilnehmenden Hallenmannschaften mit 127,80 Wertungspunkten souverän qualifiziert hatten, wurden sie in die Vorrundengruppe A mit Hellas Bildstock, FC Rastpfuhl und Hertha Wiesbach gelost. Das angestrebte Ziel, dieses Mal endlich das Halbfinale zu erreichen, wurde durch zwei Siege gegen Hellas Bildstock 1:0 und FC Rastpuhl 4:2 souverän erreicht. Im letzten bedeutungslosen Gruppenspiel schonte man sich und nahm eine 1:5 Niederlage gegen Hertha Wiesbach in Kauf.

Dann kam langsam Endspielstimmung in der Saarbrücker Saarlandhalle auf. Eine deutliche Geschichte wurde es gleich im ersten Halbfinale zwischen dem FC Hertha Wiesbach und der SG Lebach/Landsweiler. Am Ende setzte sich die Mannschaft von Trainer Michael Petry mit 4:0 durch und bejubelte den Finaleinzug. Weitaus spannender wurde es hingegen im zweiten Halbfinale zwischen dem SV Röchling Völklingen und den Sportfreunden aus Köllerbach, die sich einen wahren Kampf in den 15 Minuten Spieldauer lieferten. Die Sportfreunde führten nach einer phantastischen Leistung noch drei Minuten vor Spielende mit 3:1 gegen Röchling, ehe durch übertriebene Härte seitens der Völklinger und einer Kopfverletzung des Köllerbacher Torwarts Sascha Segarra-Gill, die sich später als Gehirnerschütterung herausstellte, es zu einem Bruch im Spiel der Sportfreunde kam, die der Viertligist eiskalt ausnutzte und knapp mit 5:4 das Spiel für sich entschied und den Einzug ins Finale erreichte. Während des gesamten Spiels hielt es keinen Fan mehr auf den Sitzplätzen. Wie eine schwarz-rote Wand standen die Fans aus Köllerbach mit ihren Fahnen, Trompeten, Trommeln und Schlachtrufen unwiderstehlich hinter ihrem Team und feierten die Spieler auch nach ihrer Niederlage frenetisch.
Nur 5 Minuten blieb den Köllerbacher Zeit, diese schmerzliche und äußerst unglückliche Niederlage zu verdauen, denn schon stand das kleine Finale an. Den Gegner aus Lebach/Landsweiler kannte man sehr gut aus den Qualifikationsturnieren und mit einer ungeheuren mentalen Stärke und einem wiederholt erstklassigem Spiel fegten die Sportfreunde die Lebacher mit 6:0 vom Platz. Das bedeutet den dritten Platz im Hallenmasters 2018, die bisher beste Platzierung, die die Kicker von der Burg je erreicht haben. Den Titel „bester Torschütze“ nahm die Mannschaft der SF Köllerbach mit an die Burg – Valentin Solovej war hier der gefeierte Held seines Teams.

Insgesamt muss man dem Team um Spielertrainer Robin Vogtland, den Betreuern, den Funktionären und den zahlreichen Fans ein ganz dickes Kompliment machen sowohl für die grandiose Hallenrunde seit November 2017 als auch letztendlich für das herausragende Finale des Hallenmasters in der Saarbrücker Saarlandhalle.

Nun kann sich die Mannschaft aus Köllerbach wieder auf den Ligabetrieb und das nächste Highlight im Saarlandpokal-Viertelfinale am Mittwoch, den 14. März um 19.00 h gegen SV Wadern-Noswendel konzentrieren. Mit Sicherheit wird der Erfolg beim 26.Volksbankenmasters das Selbstvertrauen der Mannschaft stärken. Der Vorstand der Sportfreunde Köllerbach gratuliert noch einmal auf diesem Weg seinem Team von der Burg und wünscht ihm im restlichen Saisonverlauf der Saarlandliga viel Erfolg. Herzlichen Glückwunsch, Sportfreunde Köllerbach!

Sonstiges