Die Burg auf der Brust - Köllerbach im Herzen


SFK-News

SAARLAND-LIGA AKTUELL

 
 
 
 
00

days


00

hours


00

minutes


00

seconds


 

VORBERICHTERSTTTUNG ZUM 5. SPIELTAG

An diesem Wochenende findet der 5. Spieltag der Saarlandliga statt. Eingeläutet wurde diese Runde bereits am Freitag mit der Begegnung des SV Auersmacher gegen den SV Mettlach. Der Favorit aus Auersmacher gewann verdient, vor gerade einmal 100 zahlenden Zuschauern, mit 2:1. Die Mettlacher warten nun schon seit 2015 auf den ersten Erfolg gegen Auersmacher.

Die weiteren Partien an diesem Wochenende sehen wie folgt aus: Rehlingen - Eppelborn (Sa., 15:30 Uhr), Neunkirchen - Quierschied (Sa., 16:00 Uhr), Homburg - Köllerbach (Sa., 18:00 Uhr), Brebach - Rohrbach (So., 15:00 Uhr), Ratpfuhl - Elversberg (So., 15:00 Uhr), Schwalbach - Saar 05 (So., 15:30 Uhr), Herrensohr - Ottweiler/Steinbach (So., 16:00 Uhr), Primstal - Bübingen (So., 17:00 Uhr).

Unsere Sportfreunde Köllerbach gastiert am heutigen Samstag um 18:00 Uhr bei der U21 des FC 08 Homburg. Das Spiel findet auf dem Homburger Jahnplatz (vor dem Waldstadion) statt. Dabei wollen die Köllerbacher Ihre Erfolgsserie fortsetzen und mit einem Dreier zurück an die Burg fahren. Der FC Homburg hingegen hat bei diesem Spiel schon etwas mehr Druck, da sie am vergangenen Wochenende im Spitzenspiel bei der U21 des SV Elversberg mit 0:1 verloren. Bei einer erneuten Niederlage würden sich die Homburger im Mittelfeld der Tabelle wiederfinden und der Anschluss an die Spitzenränge wäre dahin. Die Saarpfälzer haben, wie unsere Jungs, sieben Punkte und haben am ersten Spieltag den SV Bübingen mit 10:0 nach Hause geschickt. Spiertrainer Robin Vogtland wird es nicht entgangen sein, dass ein besonderes Augenmerk auf den Stürmer Tim Klotsch, der bisher vier Treffer erzielte, zu legen ist.

Der Trainer des FC Homburg Andreas Sorg nimmt unser Team selbstverständlich sehr ernst und sagt: "Mit Köllerbach kommt wieder ein hartes Stück Arbeit auf uns zu, trotzdem sind wir guter Dinge und wollen gerade unsere Heimspiele zu unseren Gunsten entscheiden". Allerdings werden dem FC 08 Homburg bei diesem Spiel einige Leistungsträger nicht zur Verfügung stehen. Niklas Doll ist nach wie vor verletzt, Valdrin Dakaj, der wie Tim Klotsch bereits vier mal ins Schwarze getroffen hat, ist auf Bildungsreise, Jonas Fischbach und Christian Hoffmann stehen aus privaten Gründen nicht zur Verfügung. Der Einsatz des wegen eines Muskelfaserrisses in den letzten Wochen ausgefallenen Robin Hottenbacher, kommt zu früh und steht somit heute Abend ebenfalls nicht zur Verfügung. Vor diesem Hintergrund und aufgrund der Tatsache, dass die Sportfreunde noch eine Rechnung mit dem FC Homburg (0:5 beim letzten Duell an der Burg) offen haben, stehen die Chancen nicht schlecht mit einem Erfolg zurück nach Köllerbach zu fahren.

Ein Blick auf die Verlaufskurve zeigt, wie die tabellarische Entwicklung der beiden Teams ist.
Die Sportfreunde Köllerbach hoffen, dass diese Tendenz genauso anhält und das Team sich bald dort befindet, wo es leistungsmäßig hingehört; unter die ersten Drei dieser Tabelle. Nicht umsonst standen in dieser Woche gleich drei Akteure in der "11 der Woche". Moritz Bohnenberger, Valentin Solovej und Yannick Nonnweiler waren es, die am vergangenen Spieltag mitunter die meisten Stimmen erhielten.

Nicht nur die Sportfreunde Köllerbach möchte oben mitspielen. Der letztjährige Meister TuS Herrensohr ist ebenfalls wieder in der Spur und hat bereits 9 Punkte auf der Habenseite. Die Männer aus Kaltnaggisch belegen derzeit den 4. Tabellenplatz. Der diesjährige Meisterschaftsfavorit SV Elversberg möchte sich weiter oben festsetzen. Nach dem starken Heimsieg gegen den FC Homburg U21 geht es für die U21 der SV Elversberg in der Saarlandliga-Saison nun wieder auswärts weiter. An diesem Sonntag, 19. August, trifft das Team von Trainer Marco Emich um 15.00 Uhr dabei auf den Aufsteiger FC Rastpfuhl, der einen sehr guten Saison-Auftakt hingelegt hat.

Die Sportfreunde Köllerbach hoffen, dass Ihr Team auch an diesem Samstag wieder so unterstützt wird, wie in den vergangenen Wochen. Dann sollte es auch mit einem Sieg gegen die Grün-Weißen klappen.

Der heutige Gegener

 

KÖLLERBACH ÜBERROLLTE DEN AUFSTEIGER

Die Sportfreunde Köllerbach haben am 4. Spieltag der Saarlandliga den ersten Heimerfolg und den zweiten Sieg in Folge feiern können. Die Mannen von Spielertrainer Robin Vogtland siegten gegen den bisher ungeschlagenen Aufsteiger SV Rohrbach auch in dieser Höhe verdient mit 6:1.

Die Köllerbacher begannen mit viel Schwung und kamen bereits in der 3. Minute zur ersten Möglichkeit. Diese wurde jedoch vertan. In der 12. Minute begann dann schließlich der Torreigen. Valentin Solovej war es der zum 1:0 einschoss. Nur sechs Minuten später war wieder Valentin Solovej zur Stelle und verarbeitete im Strafraum ein Zuspiel gekonnt zum 2:0. Die Sportfreunde hatten das Spiel vollkommen im Griff und ließen Ball und Gegner laufen. Es dauerte bis zur 34. Minute ehe die Köllerbacher Fans erneut jubeln durften. Diesmal war es Yacine Hedjilen, der das verdiente 3:0 erzielte. Die Fans honorierten nicht nur die schnellen drei Tore, sondern auch die Tatsache, dass die Sportfreunde weiter Druck machten und auf das 4:0 spielten. Dies fiel dann auch folgerichtig in der 41. Minute durch den 2. Saisontreffer von Yannick Nonnweiler. Er kam im Strrafraum relativ frei zum Kopfball und versenkte den Ball unhaltbar. Mit diesem 4:0 ging es vor 214 Zuschauern dann in die Pause.

Die Pausenansprache war klar. Konzentriert weiter spielen und den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Die 2. Halbzeit war aber keine 40 Sekunden alt, als Marvin Kempf halb rechts freistehend unserem Keeper keine Chance ließ und den Anschlusstreffer zum 1:4 erzielte. Irgendwie hatte man kurzzeitig ein mulmiges Gefühl. Dies war aber 120 Sekunden später wieder vorbei. Unser Team reagierte auf diesen Anschlusstreffer sehr professionell und konnte sofort zurückschlagen. Erneut war es Valentin Solovej, der diesmal mit einem platzierten Distanzschuss erfolgreich zum 5:1 einnetzte. Jetzt war der Widerstand des Aufsteigers vollends gebrochen und die Hoffnung, die nach dem 1:4 aufkam, war kurze Zeit später wieder dahin. Den Schlusspunkt setzte dann Sascha Fess in der 56. Minute mit seinem zweiten Saisontor freistehend zum 6:1. Das Ergebnis hätte noch weitaus höher ausfallen können. Aber die Köllerbacher Jungs waren gnädig mit den Gästen und schalten nach dem 6:1 zwei Gänge zurück. Was man Ihnen aber auch ob der hohen Temperaturen und dem 60-minütigen Powerfußball nicht verdenken darf.

Am Ende waren aller über das tolle Spiel begeistert. Dennoch geht es in der noch jungen Saison unvermindert weiter. Am kommenden Feiertag (Mittwoch) treten unsere Jungs beim SV Emmersweiler zur 2. Runde des Saarlandpokals an. Eine Pflichtaufgabe, wie es auf dem Papier aussieht. Aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Diese Aufgabe sollte schnell und seriös bewältigt werden, denn am kommenden Samstag steht der nächste Härtetest bevor. Um 18 Uhr treten unsere Mannen bei der U23 des FC 08 Homburg zum Spitzenspiel an, die am heutigen Sonntag bei der U21 der SV Elversberg mit 0:1 durch den 6. Saisontreffer von Steffen Bohl, den kürzeren zogen.
Die Sportfreunde Köllberbach hoffen, dass ihre Mannschaft auch in den nächsten beiden Spielen wieder zahlreich und lautstark unterstützt wird.

Bilder vom Spiel gegen Rohrbach

ERSTER DREIER AM 3. SPIELTAG

Am 3. Spieltag der Saarlandliga konnten unsere Sportfreunde Köllerbach im zweiten Auswärtsspiel in Folge, endlich den ersten Sieg einfahren. Das Spiel in Brebach wurde aufgrund der brütenden Hitze aus Sicherheitsgründen auf 18 Uhr verlegt.

Das Spiel war gerade mal 15 Minuten alt, als sich die Gastgeber vor rund 100 Zuschauern wieder einmal selbst dezimierten. Arthur Schneider war es, der nach einer viertel Stunde die rote Karte sah. Doch wer nun glaubte, dass die Sportfreunde sich numerische Überlegenheit zu Nutzen machen würde, sah sich getäuscht. Das Spiel plätscherte bis zur 41. Minute vor sich hin, ehe Felix Florsch die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte. Nur 3 Minuten später durften dann unsere Kicker von der Burg endlich jubeln. Neuzugang Yannick Nonnweiler war es, der das 1:1 erzielte. Die Vorarbeit zu diesem Treffer leistete Felix Wölflinger. Mit diesem Unentschieden ging es die Pause.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es erneut nur 17 Minuten bis sich die Gastgeber erneut schwächten. In der 62. Minute sah Malcolm Asante die gelb/rote Karte. Danach hatte unser SFK das Spiel fest im Griff ohne jedoch daraus Kapital schlagen zu können. Zehn Minuten vor dem Ende der Partie dann doch noch das erlösende 2:1 durch Sascha Fess auf Vorarbeit von Valentin Solovej für die Sportfreunde Köllerbach. Die Brebacher konnten dieses Ergebnis nicht mehr korrigieren. Allerdings arbeiteten sie fleißig an der eigenen Dezimierung. Denn in der 85. Minute sah ein weiterer Spieler der Gastgeber die gelb/rote Karte. Diesmal war es Vedran Ivankovic, der des Feldes verwiesen wurde. Am Ende stand unterm Strich ein hochverdienter Sieg unserer Jungs zu Buche, die sich damit auf den 8. Tabellenplatz setzten.

Am kommenden Samstag, dem 11.08.2018 um 15:30 Uhr erwarten unsere Sportfreunde den ersten Aufsteiger an der Burg. An diesem Spieltag sollen nun auch die ersten drei Heimpunkte eingefahren werden. Die Kicker aus Rohrbach kommen mit der Empfehlung eines sensationellen 3:2 Sieges gegen die Elf der SV Elversberg U21. Dass dies ein sehr kampfstarkes Team ist, unterstreicht die Tatsache, dass sie einen 0:2 Rückstand gegen die Männer von der Kaiserlinde in einen Sieg ummünzten.

Die Sportfreunde Köllerbach hoffen wieder auf große Unterstützung seiner Fans. Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt.

AUSRUTSCHER AM 2. SPIELTAG

Das zweite Spiel, und weiterhin nur einen Punkt. Auch im 2. Saisonspiel konnten unsere Sportfreunde Köllerbach keinen Dreier einfahren.

Pünktlich zum Anstoß lag die Sonne über dem idyllisch gelegenen Rasenplatz in Landsweiler-Reden, auf dem die U21 des Elversberg in diesem Jahr ihre Heimspiele austragen wird. Der Trainer der SVE, Marco Emich, schickte am Mittwoch mit Luca Blaß, Julius Perstaller und Moritz Koch gleich drei Spieler auf den Platz, die über einen Profivertrag verfügen.

Mit viel Zug nach vorne versuchte die SVE, direkt das Spiel an sich zu reißen. So war es nicht verwunderlich, dass Mike Scharwath bereits in der 11. Minute für den 0:1 Rückstand unseres SFK sorgte. Dieser nutzte einen Patzer unserer Abwehr und versenkte den Ball links unten. Nur 7 Minuten später dann das 0:2 durch Steffen Bohl, der einen Steilpass von Moritz Koch eiskalt versenkte. Doch damit nicht genug in Halbzeit eins. In der 34. Minute war es erneut Steffen Bohl, der das 3:0 für die SVE erzielte. Mit diesem deutlichen 0:3 Rückstand ging es in die Pause.

Nach der Pause wurden unsere Jungs stärker und erzielten in der 48. Minute durch Valentin Solovej den 1:3-Anschlusstreffer. Die SVE ließ aber bis auf dieses eine Tor hinten nichts mehr anbrennen und setzte in die Spitze immer wieder gefährliche Nadelstiche – Julius Perstaller erzielte dabei in der 57. Minute das finale 4:1!

Bereits am kommenden Samstag, dem 04. August 2018 steht für unseren SFK bereits das nächste Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm. Um 15:30 Uhr gastiert unser Team bei der SC Halberg Brebach.

Bei wahrscheinlich wieder sommerlichen Temperaturen hoffen wir am Samstag wieder auf zahlreiche Unterstützung aller Köllerbacher Zuschauer.

HOCHVERDIENTER PUNKT ZUM AUFTAKT

Der erste Spieltag ist absolviert und unsere Sportfreunde Köllerbach konnten den ersten Punkt einfahren. Gegen die favorisierten Gäste aus Eppelborn erreichten unsere Jungs ein hochverdientes und für Eppelborn ein überaus glückliches 1:1 unentschieden. Bereits in der ersten Hälfte erspielten sich die Jungs um Spielertrainer Robin Vogtland ein deutliches Übergewicht. So war es nicht verwunderlich, dass die Sportfreunde in der 36. Minute durch Florian Bohr auf Zuspielt von Ognyan Mitkov mit 1:0 in Führung gingen. Wer jetzt gedacht hatte, dass die Gäste einen Zahn zulegen würden, der sah sich getäuscht. Bis zur Pause gab es noch zweimal die Möglichkeit die Führung auszubauen. Zum Einen vergab Valentin Solovej freistehend vor dem Torwart Dennis Lissmann und zum Anderen stand bei Florian Bohr, der es mit einem Distanzschuss versuchte, die Latte im Weg. Der FV Eppelborn kam in der ersten Halbzeit lediglich zu einer mageren Tormöglichkeit, die allerdings durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr zu Stande kam. Mit der 1:0 Führung ging es dann vor 268 Zuschauer in die Pause.

In der zweiten Hälfte vorerst das gleiche Bild. Die Sportfreunde drückten auf die Vorentscheidung und Eppelborn blieb keine andere Wahl als zu reagieren. Es dauerte bis zu 65 Minute ehe die Gäste einen Gang hochschalteten und auf den Ausgleich drängten. Auch wenn es sich nicht wirklich mit Torchancen andeutete, war es dann in der 77. Minute soweit. Der ehemalige Köllerbacher Ricardo Hamann erzielte das vielumjubelte aber glückliche 1:1 für die Gäste. Weitere Torchancen blieben bis zum Schlusspfiff aus und somit musste man sich mit einem 1:1 verabschieden.

Nichtsdestotrotz macht diese Leistung aus den ersten 65 Minuten Mut und vor allem Lust auf mehr. Man darf schließlich nicht vergessen, dass das Team eine knüppelharte Vorbereitung mit sehr vielen Testspielen hinter sich hat.

Hervorzuheben ist noch souveräne Schiedsrichter Leistung von Herrn Hasmann, der die Spielleitung zu jedem Zeitpunkt voll und ganz unter Kontrolle hatte.

Bilder vom Spiel gegen Eppelborn

Verein

Unsere Mannschaften

6596-200

1. Mannschaft

soccer-shoe_318-62984

2. + 3. Mannschaft

65175-200

Alte Herren

plainicon.com-41450-512px

Jugendabteilung

Über uns

Unsere Partner

2014_lotto_saartoto100~_v-sr__169__900
 
landfried_002